Wecker mit Tageslicht

Wecker mit TageslichtEin Wecker mit Tageslicht ist etwas ganz besonderes, denn dieser unterstützt das Aufwachen am Morgen durch eine sanfte und effiziente Weckmethode mit Licht. Man nennt diese auch einfach „Tageslichtwecker“, dabei simulieren sie einen bevorstehenden Sonnenaufgang und geben unserem Körper das biologische Zeichen zum aufwachen. In diesem Artikel wollen wir über die Vorteile von einem Tageslichtwecker sprechen und für wen dieser ganz besonders geeignet ist.

Wie funktioniert ein Wecker mit Tageslicht?

Wie oben bereits schon erwähnt, wird bei den Tageslichtweckern ein Sonnenaufgang simuliert. Das Licht geht von einer dunkel roten Farbe langsam über in ein helles Tageslicht. Dieser Vorgang beginnt noch 30min vor der eigentlichen Weckzeit, damit sich unser Körper langsam und sanft auf das Aufstehen einstellen kann. Warum funktioniert dieser Wecker mit Tageslicht besser als ein herkömmlicher Hauswecker?

Ganz einfach, denn das Licht hat einen besonderen Einfluss auf den Menschen und seine innere biologische Uhr. So wie wir in der Natur von der Sonne jeden Tag aufs neue geweckt werden, hilft uns ein Tageslichtwecker genau nach diesem Prinzip. Das Schlafhormon „Melatonin“ wird nicht weiter produziert und unser Körper wird langsam immer aktiver.

Das hat besonders den Vorteil, dass wir am Morgen nicht durch einen nervigen Ton aus dem Schlaf gerissen werden, sondern langsam und behutsam aufwachen können. Auf den Tag wird sich diese Weckmethode besonders auf unser Wohlbefinden auswirken. Man hat viel mehr Energie und kann diese besser einsetzen, als wenn man schon am Morgen gestresst wird. Das Aufstehen am Morgen fällt bei 95 Prozent aller Anwender viel leichter und fühlen sich fitter im Alltag.

Wecker mit Tageslicht kaufen?

Alle, die Schwierigkeiten haben am Morgen auf zu stehen, sollten sich überlegen so einen Wecker mit Tageslicht zu kaufen. Sehr viele Menschen in Europa leiden häufig an Kopfschmerzen und Müdigkeit am Morgen, was vom zu langem schlafen kommt. Doch das muss nicht sein, ein Tageslichtwecker kann hier gezielt Abhilfe schaffen.

Vor allem Schichtarbeiter und Nachteulen können sehr von einem Wecker mit Tageslicht. Hier ist der Schlafrhythmus gestört und es fällt dem Körper sehr schwer sich dran zu gewöhnen. Die meisten verschlafen den ganzen Tag und schlafen länger, als die von Ärzten empfohlenen sieben Stunden. Dies kann sich auf das Wohlbefinden und die eigene Gesundheit im negativen Sinne auswirken

Gerade für Menschen, die im Schichtsystem arbeiten, ist ein Wecker mit Tageslicht sehr praktisch. Häufig können diese am Morgen nach einer langen Nachtschicht schwer aufstehen und fühlen sich weiterhin schlapp. Bei einigen geht es so weit, dass diese auch nach einer harten Arbeit in der Nacht daheim kein Auge zu kriegen und im Glücksfall drei Stunden schlafen.

Auf lange Dauer macht ein menschlicher Körper diese Belastung nicht mit. So kann ein Tageslichtwecker mit seiner Weckmethode mit Licht nicht nur beim Aufstehen behilflich sein, sondern auch das Einschlafen unterstützen. Spezielle Einschlafhilfen, die das Licht langsam dimmen und einen Sonnenuntergang simulieren helfen dem Körper sich zu entspannen und besser einzuschlafen.

Wie sind eure Erfahrungen mit den Weckern mit Licht und welches Modell habt ihr euch gekauft? Schreibt uns dazu einfach ein Kommentar hier unter dem Artikel.

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.