Sie sind hier: Startseite » Schlaflosigkeit – Ursachen und Hilfe

Schlaflosigkeit – Ursachen und Hilfe

Schlaflosigkeit - Ursachen und HilfeMan wälzt sicht eine lange Zeit im Bett und kann einfach nicht einschlafen, jeder von uns hat es sicher schon einmal in seinem Leben erlebt. Die Rede ist von Schlaflosigkeit und Schlafstörungen. In diesem Artikel möchten wir ein paar Ursachen für Schlafstörungen aufzählen und was ihr dagegen am besten unternehmen solltet.

Ein gestörter Schlaf verhindert nicht nur, dass sich unser Körper ausruhen kann, sondern kann auch zu anderen Problemen führen. Die Folgen können Probleme mit dem Gedächtnis und Konzentration, Depressionen, Reizbarkeit oder ein geschwächtes Immunsystem sein.

Eine Schlafstörung kann akut (von kurzer Dauer) oder chronisch (lang anhaltend) sein. Eine akute Erkrankung von Schlaflosigkeit kommt in den meisten Fällen durch Stress im Alltag zustande.

Eine chronische Erkrankung dauert in der Regel ein paar Monate oder noch länger an und ist ein Symptom eines gesundheitlichen oder anderen Problems. Es kann zu jeden zu jeder Zeit treffen, jedoch leiden meistens ältere Menschen an Schlafproblemen.

Ursachen für Schlafstörungen

Die Schlaflosigkeit kann viele Gründe und Ursachen haben, einige von diesen sind unter anderem:

  • Die Verwendung von psychoaktiven Substanzen wie Koffein, Nikotin, Marihuana, Alkohol und bestimmte Medikamente.
  • Der Wegfall von Antidepressiva.
  • Hormonellen Veränderungen, die zum Beispiel vor der Menstruation auftreten können.
  • Probleme mit der Schilddrüse (übermäßige Sekretion von Hormonen).
  • Lebensereignisse wie Angst, Stress, Probleme bei der Arbeit, finanzielle Probleme oder die Geburt eines erwartenden Kindes.
  • Psychische Störungen wie ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-und Hyperaktivitäts-Störung), Depressionen oder Zwangsstörungen.
  • Das Arbeiten in der Nachtschicht oder Reisen mit dem Flugzeug.
  • In einigen Fällen kann es zu Schlafstörungen durch Verletzungen und Läsionen des Gehirns kommen.
  • Das Stoppen der Einnahme von Schlaftabletten kann zu einem noch größeren Schlafproblem führen, da sich der Körper daran erst wieder gewöhnen muss.

Oft wird behauptet, dass ältere Menschen weniger Schlaf brauchen, um sich auszuruhen. Dies ist nicht richtig. Ältere Menschen haben häufig das Problem über eine längere Zeit durchzuschlafen und stehen in der Regel früher auf, jedoch bedeutet dies nicht, dass diese weniger Schlaf brauchen.

Abhilfe – Wie schlafe ich schneller ein?

Es gibt viele Methoden, wie man schneller einschlafen und so die eigene Schlaflosigkeit besiegen kann. Einige dieser Mittel möchten wir hier ansprechen, jedoch empfehlen wir die vorherige Absprache mit dem Hausarzt, bevor eine Methode oder ein Mittel angewendet wird.

Lichtwecker gegen Schlaflosigkeit

Der Name „Wecker“ ist hier wohl eher unangebracht, schließlich will man ja leichter einschlafen und nicht aufgeweckt werden. Jedoch bieten einige dieser Lichtwecker eine Einschlafhilfe, indem sie einen Sonnenuntergang simulieren.

Das immer schwächer werdende Licht wird von unserem Körper als Schlafsignal wahrgenommen und es wird die Produktion von Melatonin gefördert, dies macht diesen Wecker so einzigartig. Viele Menschen berichten von ihren positiven Erfahrungen beim Einschlafen mit einem Lichtwecker. Jedoch kosten diese Lichtwecker meistens etwas mehr als andere Schlafhilfsmittel.

Melatonin

Melatonin ist ein Hormon, welches abgesondert wird, sobald es dunkler wird. Dieses „Schlafhormon“ steuert den Schlaf- und Wachzyklus eines Menschen. Melatonin Tabletten werden häufig verwendet, wenn man unter Schlafstörungen leidet und der normale Schlafrhythmus durch z.B. Nachtschichten gestört wurde. Die Vorteile sind, dass dieses Mittel fast keine Folgen mit sich trägt und es keine Gefahr der Gewohnheit, wie z.B. bei Hypnotika oder Sedativa besteht.

Schlaftabletten

Hypnotika und Sedativa sind Namen von Tabletten, die verwendet werden, um Schlaflosigkeit zu behandeln. Diese Medikamente sind für den Einsatz einer kurzen Zeit gedacht und nicht für einen Dauereinsatz empfehlenswert, da sich der Körper schnell an diese gewöhnt. Der Effekt dieser Medikamente ist auch am Morgen zu spüren, wenn man sich benommen und langsam fühlt.

Akupunktur

Akupunktur wird in China seit Jahrhunderten gegen Schlafstörungen und viele andere Probleme benutzt. In Peking wurde im Jahr 2009 eine detaillierte Studie über die Wirkung der Akupunktur bei Schlaflosigkeit durchgeführt. Das Ergebnis erwies sich als ebenso wirksam wie herkömmliche Behandlungsmethoden.

Baldrian

Baldrian ist ein altes Hausmittel gegen Schlaflosigkeit und ist ein bewehrtes Heilmittel. Es wird zur Behandlung von leichter bis mittelschwerer Schlaflosigkeit verwendet. Ein Vorteil dieser Wunderpflanze ist, dass sie nicht abhängig macht und den Körper nicht daran gewöhnt. Deswegen ist der Gebrauch über einen längeren Zeitraum durchaus möglich. Baldrian gibt es u.a. als Teebeutel in der Apotheke zu kaufen.

Weitere Tipps gegen Schlaflosigkeit

Neben den Medikamenten und der Akupunktur gibt es noch ein paar weitere Tipps, die man gegen Schlaflosigkeit unternehmen kann.

  • Vermeidet einen Fernseher im Schlafzimmer, noch ein Handy oder Computer im Bett. Diese gegen elektrische Strahlungen von sich und können den Schlaf stören.
  • Schwere Mahlzeiten und eine große Flüssigkeitseinnahme sollten vor dem Schlaf vermieden werden.
  • Wenn ihr innerhalb von 20 Minuten nicht einschlafen könnt, dann steht auf und betreibt etwas Langweiliges, bis ihr müde werdet.
  • Bleibt über den ganzen Tag aktiv, damit ihr am Abend leichter einschlafen könnt. Ein langer Schlaf über den Tag sollte, falls möglich, nicht stattfinden.
  • Alkohol und Koffein sollten vier bis sechs Stunden vor dem Schlaf nicht konsumiert werden. Diese halten den Körper wach und machen das Einschlafen besonders schwer.
  • Ein langer Schlaf bis zum Nachmittag ist nicht gut für den Schlafrhythmus. Das rechtzeitige Aufstehen und Schlafen legen ist eine einfache aber wirkungsvolle Methode.

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebter Lichtwecker

Angebot Philips HF3651/01 Sleep und Wake-up Light (Einschlafhilfe,...

Letzte Aktualisierung am 31.03.2020 / Affiliate Links / Bilder von Amazon.de