Philips HF3505/01 Lichtwecker Test

Philips HF3505
8.3 Punkte
Produktinfo:
  • Lichtintensität bis 200 LUX
  • Kompaktes und Hochwertiges Design
  • Integriertes UKW-Radio
  • Geeignet als Nachttischlampe
Lichtstärke8
Funktionen8
Preis9

Im heutigen Review stellen wir den Philips HF3505/01 Lichtwecker vor. Das Wake-Up-Light von Philips ist eine Kombination aus einem Tageslichtwecker, Nachttischlampe und Radio.

Das Prinzip ist einfach erklärt. Der Wecker meldet sich morgens nicht mit einem nervigen Ton, sondern steigert immer weiter seine Lichtintensität, um den Körper sanft aus dem Schlaf zu ziehen.

Es wird hier bewusst ein Sonnenaufgang wie in der Natur simuliert, der die biologische Uhr des Menschen stimuliert und so das Zeichen zum Aufwachen gibt.

Philips HF3505 im Testbericht

Insgesamt verfügt dieser Lichtwecker von Philips zehn Helligkeitsstufen und startet dreißig Minuten vor der eigentlichen Weckzeit mit einem künstlichen Sonnenaufgang, bei dem die Lichtstärke stätig weiter zunimmt.

Die Farben ändern sich nicht wie bei den etwas teureren Produkten von Philips, jedoch erfüllt auch dieser Wecker hier voll seinen Zweck. Dabei helfen ihm LED Lampen mit einer Stärke von 200LUX Leistung.

Wer noch ganz sicher gehen möchte, der kann neben der Lichtfunktion auch zwei natürliche Wecktöne einstellen, die tatsächlich natürlich klingen.

Ein Radio ist auch eingebaut, jedoch ist die Sendeleistung nur befriedigend. Möchte man nach dem Weckton noch eine Weile schlummern, so reicht es einfach die Snooze-Funktion zu benutzen, indem man irgendwo an den Wecker langt.

Das Display ist sehr gut ablesbar und verfügt über vier Helligkeitsstufen, die man Manuel einstellen kann. Der Philips HF3505/01 Lichtwecker wiegt selbst leichte 290 Gramm und kommt mit einem Durchmesser von 18cm und nur etwas mehr als 11cm Tiefe recht kompakt daher.

So findet er seinen Platz auf jedem Nachttisch. Das geringe Gewicht hat aber auch seine Nachteile, da die Gefahr besteht, dass dieser leichter umfallen kann. Ein weiterer Nachteil ist, dass bei einem möglichen Stromausfall der Wecker über keine Versorgung mit Strom verfügt.

Der Preis ist für einen „normalen“ Wecker sicher nicht gerade wenig, dies ist jedoch kein normaler Wecker. Wir verschlafen im Durchschnitt eigentlich fast unser halbes Leben, da wir morgens einfach nicht aus den Federn kommen.

Für eine halbwegs gute Matratze zahlen wir auch etwa 200€ aufwärts, jedoch wird man seine Lebensqualität mit einer Investition von ein paar Euro sichtbar verbessern.

Wir sprechen hier eine klare Kaufempfehlung aus. Nur wer jetzt denkt so etwas nicht zu brauchen und einfach darauf verzichten zu können, der hat einfach noch nicht die Vorzüge erlebt so aufgeweckt zu werden.

EXTRA TIPP: Wer sich immer noch unsicher ist, der hat die Möglichkeit bei Amazon diesen Lichtwecker zu kaufen und innerhalb vom 14-tägigen Rückgaberecht gebrauch zu machen, eine super Sache für jeden Zweifler.

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Selber nutze ich diesen Lichtwecker von Philips schon über einem Jahr und bin echt begeistert. Anfangs war ich etwas skeptisch aber da ich immer morgens so schlecht aufgewacht bin und mich den ganzen Tag müde fühlte, wollte ich nichts unversucht lassen. Am Ende hat sich diese Wahl als richtig herausgestellt und ich bin froh, dass ich so einen Wecker in meinem Schlafzimmer stehen habe. Ich weiss garnicht mehr, ob ich auch weiter ohne aufwachen könnte, da die Tage hier im Norden meistens recht grau und unschön sind.