Ist Kaffee am Morgen ungesund?

Kaffee am Morgen trinkenEin Kaffee am Morgen ist für viele Menschen ein wichtiges Ritual geworden. Die meisten können ohne eine Tasse Kaffee den Tag nicht beginnen und fühlen sich unwohl. Doch wie gesund ist eigentlich so eine Tasse am Morgen und ist es empfehlenswert so den Tag zu starten?

Kaffee ist ein Getränk, welches unserem Körper viel Flüssigkeit entzieht. Dies sollte schon ein Grund genug sein, warum man eine Tasse Kaffee durch ein Glas frisches Wasser ersetzen sollte. Die Ärzte raten uns am Tag 2-3 Liter am Tag Wasser zu trinken, doch die meisten Menschen schaffen es gerade noch bis zu 1,5 Liter am Tag.

Gerade am Morgen sehnt sich unser Körper nach Wasser, da wir auch im Schlaf durch Schweiß viel Flüssigkeit verlieren. Damit wir sicherstellen können, dass unser Körper nicht zu sehr dehydriert, sollten wir über den Tag ausreichend Wasser trinken. Etwas Flüssigkeit führen wir durch Nahrungsmittel wie Obst und Gemüse in unseren Körper ein, jedoch sollte man mindestens noch mal zusätzlich 1,2 Liter Wasser trinken.

Kaffee ist zudem ein Getränk, welches bei einer Überdosierung den Blutdruck erhöht und Stress auslösen kann. Der Kortisolspiegel ist am Morgen besonders hoch und dieser sollte auf keinen Fall mit Koffein gemischt werden.

Dies führt zu einem unruhigen Gefühl und ist nicht für den Start am Morgen empfehlenswert. Außerdem kann Kaffee zu einer Art Sucht führen und den Körper abhängig machen. Daher sollte man es mit dem Kaffee nicht übertreiben und es bei maximal 3 Tassen am Tag belassen, da sonst die Folgen Kopfschmerzen, Nervosität und Schlaflosigkeit in der Nacht sind.

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Eigentlich versuche ich immer Morgens den Kaffee zu vermeiden aber manchmal geht es garnicht ohne. Er bringt mir zwar kurzzeitig eine Verbesserung, jedoch hält die Wirkung nicht sehr lange. Vor allem jetzt im Winter bin ich persönlich auf Orangensaft umgestiegen und versuche so gesünder zu leben.